Neu erschienener Bericht zeigt:
Der Circularity Gap der Weltwirtschaft ist zu groß

In Österreich und Europa gibt es starke politische Bemühungen, um uns hin zu einer Kreislaufwirtschaft hin zu bewegen. Der Circularity Gap Report 2020 zeigt allerdings, dass die Zirkularität der globalen Wirtschaft rückläufig ist. Was das für uns bedeutet, und was nun zu tun ist, auch angesichts der Coronakrise, haben wir uns angesehen.

Sektorübergreifend zur Dekarbonisierung:
Slowenien startet in eine konsequent zirkuläre Wirtschaft

Während wir in Österreich endlich wichtige Schritte in Richtung Kreislaufwirtschaft gehen und auch die EU mit dem Green Deal und dem neuen Circular Economy Package einen nachhaltigen Kurs einschlägt, ist ein europäisches Land auf der Überholspur: In Slowenien wird sektor- und disziplinübergreifend zusammengearbeitet, um eine konsequente Umstellung auf Kreislaufwirtschaft umzusetzen. (Quelle: SmartCitiesWorld)


© Rainer Sturm / pixelio.de

Kreislaufwirtschaft vermitteln:
cycleCC bietet umfassende Materialsammlung

Wer das Thema Kreislaufwirtschaft in der Erwachsenenbildung oder bei älteren Jugendlichen (z.B. Oberstufe, HTL, BHS) vermitteln möchte, muss das Rad nicht neu erfinden. Sehr viel ist schon vorhanden – und die Plattform cycleCC hat online eine ganze Fülle an Materialien zusammengestellt, auf die man zurückgreifen kann. Auch für AbfallberaterInnen sehr zu empfehlen.


© Stephanie Hofschläger, pixelio.de

Vortrag von Willi Haas:
Recycling – gut, aber nicht die Lösung

In einem spannenden Vortrag, den man online nachsehen kann, zeigt Kreislaufwirtschafts-Experte Dr. Willi Haas, warum Recycling nicht die Antwort auf unseren steigenden Rohstoffverbrauch sein kann und analysiert das Potential von Kreislaufwirtschaft als Zukunftsmodell.

VABÖ Blatt 2.19 Baurestmassen
VABÖ Blatt 2.19 Baurestmassen

VABÖ-Blatt 2/2019:
Schwerpunkt Baurestmassen

Verwertungsorientierter Rückbau kommt durch die Recycling-Baustoffverordnung ein ganzes Stück weiter – denn nun ist er verpflichtend. Das zweite VABÖ-Blatt des Jahres widmet sich ganz diesem Thema und stellt neben Infos und neuesten Erkenntnissen zum Thema auch BauKarussell, das innovative Bauteil-Re-Use-Projekt, vor.

Start-ups und Unternehmen in der Kreislaufwirtschaft:
Green Alley Award ist ausgeschrieben

Praktikable und nachhaltige Antworten auf Klimakrise, Ressourcenverschwendung und Wegwerfgesellschaft zu finden machen immer mehr Firmen zu ihrem Ziel. Der europäische „Green Alley Award“ prämiert besonders innovative Lösungen im Start-up-Bereich. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 25. Juni.


Seit 1945 sind die negativen Auswirkungen auf die Umwelt drastisch angestiegen. Daten von International Geosphere-Biosphere Programme www.igbp.net, Grafik von Bryanmackinnon, Creative Commons Lizenz

Brauchen wir noch Wirtschaftswachstum?

Damit die Wirtschaft wächst, sollen wir mehr konsumieren, der Staat soll Geld ausgeben, wir sollen mehr arbeiten, aber gleichzeitig effizienter werden, damit am Ende mehr Gewinn übrig bleibt. Das ist dann Wirtschaftswachstum, das vor allem den alten EU-Ländern gerade Sorgen bereitet. Um die Wachstumsmaschinerie am Laufen zu halten, werden unnötig viele Ressourcen verbraucht, während Prognosen […]


Kartonmaschine © Mayer-Melnhof Karton AG

„Rund geht’s!“:
Alte Schachteln wollen ins Abfallsammelzentrum

Die Papiersammlung über den Papiercontainer läuft in Österreich schon richtig gut, aber gehört Karton auch da hinein? Eigentlich nicht, insbesondere größere Kartonagen sollten besser im Abfallsammelzentrum abgegeben werden. (Quelle: Rund geht’s!)