Aufruf zu #fairfashionsolidarity:
Nachhaltige Modebranche hält in der Krise zusammen

Die Coronakrise hat der Modebranche einen harten Schlag versetzt. Die Fehler der Fast Fashion treten besonders deutlich zutage, die großen VerliererInnen sind die ohnehin vulnerablen Gruppen der Branche. Ein Lichtblick: Kleine Ökolabels und Start-ups für Fair Fashion zeigen, wie Zusammenhalt in der Krise funktioniert.

SDG-Online-Event am 27. Mai:
Die Agenda 2030 als Kompass aus der COVID-19-Krise

Wie kann uns der Fokus auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der UNO dabei helfen, aus der momentanen Krise herauszukommen und nach Corona eine nachhaltigere und krisenresilientere Wirtschaftsform zu finden? Darüber wird am 27. Mai beim SDG-Online-Event von SDG Watch Austria diskutiert. Die Teilnahme ist kostenlos.


Foto: Mülltaschen-abfälle-kunststoff-413757- pixabay.com

Die Krise zeigt:
Abfallvermeidung ist notwendiger denn je

Die Coronakrise wirft Licht auf Bedeutung systemrelevanter Berufe. Dazu gehört auch der Bereich der Abfallwirtschaft. Wir beleuchten, welche Änderungen die Krise mit sich gebracht hat und warum wir unsere übermäßige Produktion von Müll gerade jetzt überdenken sollten.

Selbstgeschneidert oder schneidern lassen:
Wiederverwendbare Mund-Nase-Masken schonen Ressourcen

Seit 6. April gilt in Österreich eine Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes in Supermärkten. Die dort erhältlichen Masken können jedoch nur kurze Zeit getragen werden und landen dann im Müll. Alternativ kann man auch auf eine waschbare, wiederverwendbare Variante zurückgreifen.