© Fraunhofer UMSICHT

Positionspapier von Fraunhofer UMSICHT:
Lassen sich Biokunststoffe recyclen?

Biokunststoffe gelten als nachhaltige Alternative zu Kunststoffen aus Erdöl. Sollten diese Materialien verstärkt eingesetzt werden, z. B. in Verpackungen? Das umweltschonende Potenzial von Biokunststoffen wird laut Fraunhofer UMSICHT erst dann vollständig ausgeschöpft, wenn es gelingt, diese zu recyceln. Sind Biokunststoffe also kreislauffähig? (Quelle: Fraunhofer UMSICHT)


© VABÖ/Sparer

Mikroplastikproblem wächst:
Lebensmittel werden trotz und samt Verpackungen weggeworfen

Über Dünger, der aus Bioabfall hergestellt wird, gelangt Mikroplastik in Böden und Gewässer, das haben WissenschaftlerInnen in Bayreuth herausgefunden. Gleichzeitig zeigt eine Studie der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, dass immer mehr Lebensmittel in Plastik verpackt sind und doch nicht weniger davon verschwendet werden.


Copyright: Kompost und Biogas Verband Österreich Bild Shutterstock.com

Für rückstandslos abbaubare Knotenbeutel:
Petition „Ja zum Bio-Kreislauf-Sackerl“

Der Kompost & Biogas Verband Österreich informiert: Oxo-abbaubare Kunststoffe sind nicht nach EN 13432 biologisch abbaubar. Es ist aber nachgewiesen, dass sich biologisch abbaubare Kunststoffe, die nach der Norm EN 13432 zertifiziert und produziert wurden, vollständig, rückstandsfrei und biologisch zu Wasser, CO2 und Biomasse zersetzen, erklärt der Verband in einer Aussendung und ruft zur Petition […]

Mikroplastik im Meer:
Biologisch abbaubare Kunststoffe sind keine Lösung

Eine aktuelle UNEP-Studie zum Thema „Biologisch abbaubare Kunststoffe und Meeresabfälle. Missverständnisse, Gefahren und Wirkungen auf die Meeresumwelt“ zeigt, dass der vollständige biologische Abbau von solchen Kunststoffen – wenn überhaupt – nur unter äußerst selten anzutreffenden Verhältnissen in der Meeresumwelt vorkommt. Außerdem führe das Label „biologisch abbaubar“ beim Konsumenten meist dazu, diese Materialien nunmehr völlig ohne […]