© ARA

21. PREISVERLEIHUNG AN ENGAGIERTE ABFALLBERATER/INNEN
ARA AbfallberaterIn des Jahres 2017

Bereits zum 21. Mal hat die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) gemeinsam mit dem Magazin Umweltschutz die Auszeichnung „AbfallberaterIn des Jahres“ vergeben. Die besten Projekte aus ganz Österreich wurden am 24. Mai auf der Burg Riegersburg präsentiert und ausgezeichnet.


© Swarco

Rund-geht's-Kampagne:
Altes Fensterglas für leuchtende Straßenmarkierungen

Wer in der Nacht auf Österreichs Straßen unterwegs ist, kennt sie: die leuchtenden Straßenmarkierungen. Was aber kaum jemand weiß: dahinter stecken Mikroglasperlen in der Markierung, die das Scheinwerferlicht reflektieren und so den Weg durch die Dunkelheit weisen. Noch dazu stammen die kleinen Glasperlen aus einem Gegenstand, von dem wir täglich umgeben sind – und zwar […]


Foto: BMNT/Paul Gruber

Kreative Schulprojekte gesucht:
Wettbewerb „Abfallvermeidung macht Schule“

Um gute Projekte und Ideen, wie Abfälle vermieden werden können und damit Ressourcen, Umwelt und Klima geschont werden, zu fördern, schreibt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus im Rahmen der Umsetzung des Abfallvermeidungsprogramms 2017 den Schulwettbewerb „Abfallvermeidung macht Schule“ aus. AbfallberaterInnen dürfen zur Unterstützung hinzugezogen werden. Einsendeschluss ist der 19. Oktober. Die besten Einreichungen werden […]


© RepaNet

Umweltdachverband zur Kreislaufwirtschaft:
„Selbst der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

Von der Kreislaufwirtschaft ist Österreich noch weit entfernt, meint Umweltdachverbandspräsident Franz Maier, denn auch wenn man beim Recycling schon gut unterwegs ist, fehlt noch das Bewusstsein für Ressourcenschonung, die längere Nutzungsdauer von Produkten, den besseren Umgang mit Bauschutt und Elektrogeräten. (Quelle: Salzburger Nachrichten/APA)


Bioabfalltonne in Niederösterreich © VABÖ/Sparer

Ohne Verbote und schlechtes Gewissen:
Wie umweltfreundliches Verhalten zur Gewohnheit wird

Klimawandel und Umweltkatastrophen – ihre Auswirkungen sind groß und wir einzelne Menschen so klein dagegen. Aber so einfach lassen uns die drei schwedischen ForscherInnen Noah Linder, Therese Lindhal und Sara Borgström nicht davonkommen: Auch wenn negative Umweltauswirkungen unberechenbar und riesig sind, die Ursachen sind menschengemacht und können nur an der Wurzel angepackt werden. Selbst wenn […]


© Rainer Sturm, www.pixelio.de

Großvolumiges Recycling durch Öko-Design:
Europa verbrennt tonnenweise Ressourcen

30 Millionen Matratzen, 15 Millionen Tonnen Textilien, 1,6 Millionen Tonnen Teppiche und 10 Millionen Tonnen wiederverwendbare Möbelstücke landen jedes Jahr auf europäischen Deponien oder in Müllverbrennungsanlagen. Mit Öko-Design-Konzepten könnten Milliarden Euro und Millionen Tonnen an Treibhausgasen eingespart werden. (Quelle: Euractive)


© Mit Ecken und Kanten

Zweite Chance für Aussortiertes:
Online-Shop für unperfekte Produkte

Jessica Könnecke, Gründerin von „Mit Ecken und Kanten“, hat selbst in der Start-up-Szene gearbeitet und beobachtet, dass in den Kellern häufig Produkte ungenutzt verstauben, weil es zum Beispiel ein Prototyp für ein Kleidungsstück nicht in die Kollektion geschafft hat. Im Interview mit dem Nachhaltigkeitsmagazin enorm erklärt sie ihr Geschäftsmodell. (Quelle: enorm)


© pixabay.com | annca

Bitte um Teilnahme an dieser Umfrage:
Berücksichtigen Sie beim Kauf eines Laptops die Umweltauswirkungen?

Die Müllberge steigen, die Ressourcen schwinden – und der Erde fehlt die Zeit, sich zu regenerieren. Geräten wie bspw. Laptops länger zu nutzen und weniger häufig auszutauschen, ist daher sinnvoll. Aber ist eine längere Produktnutzungsdauer überhaupt möglich? Und welche Anreize und Angebote müsste es geben, damit KonsumentInnen ihren Laptop länger nutzen? Im Rahmen der Masterarbeit […]

VABÖ Tagung 2018:
Was bedeutet die Kreislaufwirtschaft in der Abfallberatung?

Dass es bei Kreislaufwirtschaft wie in der Abfallhierarchie um mehr als nur Recycling geht, ist in der Abfallberatung schon länger bekannt. Kreislaufwirtschaft setzt bereits bei der Lebenszyklusplanung eines Produkts an, um die eingesetzten Stoffe in Kreisläufen zu halten, sei es durch möglichst lange Nutzung, Reparierbarkeit, modulare Bauweise, Kaskadennutzung des Produktes oder der Teile und am […]


© Alexandra H., www.pixelio.de

DSGVO:
Auch der VABÖ schützt Ihre Daten

Am 25. Mai 2018 trat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Falls Ihnen dieser Artikel von info(a)vaboe.at per Email zugesendet wurde, bedeutet das, dass Ihre Kontaktdaten bei uns gespeichert sind. Wir haben Ihre Kontaktdaten, weil Sie sich in der Vergangenheit für eine unserer Publikationen (VABÖ-Newsletter, VABÖ-Blatt) oder eine Veranstaltung von uns angemeldet haben oder weil Sie […]