Neue Orientierungshilfe für SpenderInnen von Kleidung:
Mit sachspenden.at bewirkt Kleiderspende nachhaltigen & sozialen Mehrwert

Wohin mit gut erhaltener Kleidung, die man nicht mehr benötigt? Am sinnvollsten ist die Spende an einen sozialwirtschaftlichen Betrieb. Um dies zu erleichtern, hat RepaNet, unterstützt von Initiatorpartner Tchibo, die Website sachspenden.at gelauncht. Sie macht Abgabestellen und Textilcontainer der sozialwirtschaftlichen Sammler sichtbar und stellt ihre ökologischen, gemeinnützigen und sozialen Leistungen in den Mittelpunkt.

EAG, Textilien, Möbel:
Aufschlussreiche Studie über Re-Use-Potentiale in Bayern

Wie viel wäre noch möglich im Bereich der Wiederverwendung von bestimmten Produktgruppen? Darüber gibt ein Leitfaden vom Bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz nun Auskunft. Genauer betrachtet wurden Elektroaltgeräte, Textilien und Möbel.