Österreichische Re-Use-Konferenz 2019 am 31. Jänner in Graz:
Re-Use fördern! – Aber wie?

Vom Wissen zum Handeln ist es oft ein weiter Weg: Wir wissen, dass Re-Use-Betriebe in Österreich jedes Jahr tausende Tonnen an Gütern vor der Vernichtung retten (10.700 t allein durch die RepaNet-Mitglieder im Jahr 2017), wir wissen, dass Re-Use Wertschöpfung in der Region sowie Arbeitsplätze schafft und Ressourcen einspart, die immer knapper werden. Wir wissen […]


© RepaNet, Fotografin: Sarah Schmidt

Seminar in Wien am 17. Jänner 2019:
„Abfallrecht für Re-Use-Betriebe“

Die Re-Use-Branche braucht klarere Rahmenbedingungen. Um Klarheit in die Auslegung des für Re-Use relevanten Abfallrechts zu bringen, werden drei Experten Ihnen im Seminar am 17. Jänner die wesentlichen Infos vermitteln und Ihnen Frage und Antwort stehen. Möchten Sie sich selbst oder Ihre MitarbeiterInnen gerne zum Thema Abfallrecht im Re-Use-Bereich weiterbilden? RepaNet lädt alle Interessierten herzlich […]


© Sommer/DUH

Bioabfall ins Bio-Kreislauf-Sackerl:
Was taugen biologisch abbaubare Einwegprodukte?

Einwegprodukte sind am besten zu meiden, auch wenn sie kompostierbar sind. Einerseits können sie mit den bestehenden Verfahren und Sortieranlagen bislang nicht oder kaum recycelt werden. Andererseits ist die Biomasse, die bei der Kompostierung entsteht, nicht so hochwertig wie etwa bei Grünschnitt (Quelle: Deutsche Umwelthilfe). Sinnvoll sind effektiv kompostierbare Einwegprodukte dann, wenn sie einerseits ein […]

Abfallvermeidung greifbar machen:
Ein Monat für Re-Use

Weil Irland zu viel Müll produziert, wurde dort heuer schon zum dritten Mal der Oktober zum Re-Use-Monat ausgerufen: 31 Tage lang wurden in drei irischen Regionen Repair-Cafés, Tauschevents, Workshops, Stadttouren und mehr abgehalten, um der Bevölkerung zu zeigen, dass es Alternativen zur Wegwerfgesellschaft gibt.


© S. Hofschlaeger, www.pixelio.de

Plastikflut mit ungewissen Folgen:
Mikroplastik in Leitungswasser nachgewiesen

Wenn Mikroplastik überall auf der Erde in Gewässern und mittlerweile sogar in Tafelsalz zu finden ist sowie von Meeresfischen gefressen wird, die auf unseren Tellern landen, kommt es dann auch im Leitungswasser vor? Eine Untersuchung ergab, dass im Durchschnitt 83 % der Leitungswasserproben aus mehreren Ländern aller Kontinente mit Mikroplastik verunreinigt sind. Wasser in Flaschen […]

Material für die Abfallberatung:
Neues von der Trennsetterin

Weil es schwer ist wie noch nie, junge Menschen über klassische Medien zu erreichen, hat die Abfallberaterin Angelika Büchler den neuen Blog „Trennsetterin“ gestartet und veröffentlicht wöchentlich Berichte, wie Tests von Biosackerln, Interviews mit Betreibern von Entsorgungsanlagen oder Tipps zur Reinigung der Biotonne.


© GLOBAL 2000

Erster Littering-Bericht von GLOBAL 2000:
Vermüllte Natur – typisch österreichisch?

Littering-Abfall hat in der Natur nichts verloren und doch ist er überall zu finden. Das kann schlimme Folgen für Natur, Mensch und Umwelt haben. Mit der DreckSpotz-App sammelte GLOBAL 2000 von Mai bis September mit der Hilfe von hunderten Freiwilligen Littering-Daten in der österreichischen Natur (VABÖ hat berichtet). 26.500 Stück oder eine knappe Tonne bzw. […]


Saubermacher Aufsichtsratsvorsitzender Hans Roth, Robert Maierhofer und Saubermacher Vorstand Gerhard Ziehenberger © Saubermacher

Saubermacher international ausgezeichnet:
Das nachhaltigste Entsorgungsunternehmen der Welt kommt aus Österreich

Letztes Jahr noch erste in Europa, jetzt Nummer 1 der Welt: Von 280 weltweit geprüften Unternehmen aus der Umweltbranche erreichte Saubermacher bei der Nachhaltigkeitsbewertung von Global Real Estate Benchmark (GRESB) die beste Wertung.


Fotografin: Nina Oberleitner Fotos für redaktionelle Nutzung: https://www.flickr.com/photos/sdgwatchaustria/

Verschwindet die Agenda 2030 in der Schublade?
SDG Forum 2018 „Wohin bewegt sich Österreich?“

Keynotes und Workshops in Wien am 22.11., jetzt anmelden und mitreden! Es präsentieren und diskutieren VertreterInnen aus der Politik, des österreichischen Rechnungshofes und natürlich der engagierten Zivilgesellschaft, seien Sie dabei! Wie steht es um die Agenda 2030? Wohin soll die Reise gehen? Kann Österreich mehr, als es bisher gezeigt hat?


©Erich Götzinger WerbegesmbH/BMNT

„Kleine Schritte können die Welt verändern“:
Videoclips für Umweltschutz und Abfallberatung von Clever einkaufen

In der Aktion „Sei ein Umweltheld & sei eine Umweltheldin“ stellen das Österreichische Umweltzeichen und die Initiative Clever einkaufen für Büro und Schule fünf neue und kurze Infovideos zur Verfügung, die von allen Interessierten verwendet und hergezeigt werden dürfen (bitte Copyright beachten), zu den Themen: Wie kann ich in der Schule und im Büro Plastikabfall […]